2012-05-05

Netbook-Bildschirm mit Lubuntu optimal nutzen

Lubuntu ist das optimale Betriebssystem für Netbooks und ältere, schwächere Computer. Es ist flink, schick und für alles ausgerüstet. Als Fenstermanager nutzt es OpenBox und OpenBox kann etwas was viele andere nicht können. Per Rechtsklick auf die Titelleiste kann man die Dekoration des Fensters, den Fensterrahmen, entfernen. Bei kleinen Displays, wie sie meist in Netbooks verbaut sind, hat das enorme Vorteile. Um das nicht jedes Mal extra einstellen zu müssen, gibt es die Möglichkeit bestimmte Programme automatisch ohne Dekorationen und maximiert starten zu lassen:
  • Terminal öffnen
  • gksudo leafpad ~/.config/openbox/lubuntu-rc.xml
  • Den Abschnitt <applications> suchen
  • folgendes einfügen:
<application name="Anwendungsname">
<decor>no</decor>
<maximized>true</maximized>
<focus>yes</focus>
</application>
  • xprop ausführen und auf das Fenster der einzutragenden Anwendung klicken
  • Den Anwendungsnamen findet man unter: _OB_APP_NAME(UTF8_STRING) = "Anwendungsname"
  • Datei abspeichern
  • OpenBox rekonfigurieren mittels: openbox --reconfigure
  • Fertig

Das Ganze empfiehlt sich vor allem für Firefox, Thunderbird, PcManFm usw. Eben alle Programme die man gewöhnlich maximiert nutzt.

No comments:

Post a Comment