2015-01-27

WhatsApp - Web-App unter Ubuntu und Linux nutzen

Darauf haben alle gewartet, die entweder zu dicke Finger haben, oder denen Touch-Tippen einfach zu anstrengend ist - in meinem Fall wohl ein wenig von beidem. Mittels WhatsApp Web unter Chrome oder web.whatsapp.com unter Chromium (und anderen Browsern die auf Chromium basieren wie Opera ab Version 15) kann man WhatsApp unter Ubuntu und Linux nutzen. Endlich!

WhatsApp Web unter Ubuntu Gnome 14.04





Zuerst wird also die App in Chromium oder Chrome installiert, anschließend müsst ihr euer Smartphone zücken > Menü > Whatsapp Web > QR Code einscannen der auf dem Bildschirm angezeigt wird.



Anschließend lädt die App eine gefühlte Ewigkeit. Lasst euch davon nicht aus der Ruhe bringen. Warum es bei Whatsapp keinen normalen Login (wie bei ICQ, XMPP, Skype usw.) gibt ist mir immernoch schleierhaft. Blöd ist auch, dass man währenddessen trotzdem die ganze Zeit mit dem Smartphone im Internet sein muss.

Das Chrome App Menü bekommt ihr mit dieser Anleitung auf omgchrome.com.

Fehlerbehebung

App-Fenster bleibt leer

Einen seltsamen Bug habe ich noch entdeckt. Bei mir wird die App nur ordentlich angezeigt, wenn das Chromium/App-Fenster maximiert ist.

Trotz Chromium "WhatsApp Web only works in Google Chrome."

Wenn euch trotz Verwendung des Chromium Browsers dieser Fehler angezeigt wird, dann müsst ihr den User Agent des Browsers anpassen. Startet dazu Chromium einfach mit folgendem Befehl:

$ chromium-browser --user-agent="Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/41.0.2228.0 Safari/537.36"

Sollte dieser Agent bei euch nicht funktionieren, dann probiert doch ein paar der Strings aus, die in den Comments des Linux Blogs Linuxundich.de zu finden sind.

Um nicht jedes Mal den Startnefehl manuell im Terminal starten zu müssen empfiehlt sich die Anpassung mittels Menüeditor

Bildschirmfotos

WhatsApp Web in Google Chrome unter Xubuntu mit Starter in Plank

Nachträge

Nachtrag 1

Auf meine Anfrage bei WhatsApp, ob eine Version für Firefox geplant sei, bekam ich lediglich eine generierte E-Mail welche mir alle unterstützten Plattformen auflistete.

Nachtrag 2

Besitzer eines iPhones werden sich leider noch eine Weile gedulden müssen. Der QR-Code Scanner ist in WhatsApp für iOS nämlich noch nicht implementiert. Auch eine zukünftige Implementierung ist aufgrund der Einschränkungen für Web-Apps unter iOS noch fraglich.

No comments:

Post a Comment